Vorschlag für Veranstaltungen und Termine

Wir könnten neben den bestehenden Kategorien eine weitere mit dem Namen „Veranstaltungen“ hinzufügen. Termine und Veranstaltungen, die für die Community von Interesse sind, werden in dieser Kategorie gepostet. Sie werden in einem Kalender angezeigt. Das Ganze sähe dann in etwa so aus wie bei diesem Beispiel: Events - Ansible

Für jede Veranstaltung wird also in der Kategorie ein neues Thema erstellt. Dabei muss man im Editor aka Composer auf das Rädchen klicken und „Ereignis erstellen“ auswählen.

grafik

Dann kann man Datum, Uhrzeit, URL etc. eintragen.

Nach einem Klick auf „Erstellen“ wird die Veranstaltung so angezeigt:

Standardmäßig gibt es es eine Abstimmungsmöglichkeit „Dabei“, „Interessiert“, „Nicht dabei“. Man kann wie bei einem normalen Thema darauf antworten. Praktisch zum Beispiel für Nachfragen oder Ergänzungen.

Was meint ihr?
Was für Termine würdet ihr eintragen bzw. sehen wollen?
Brauchen wir eine Moderation für diese Kategorie, die neue Veranstaltungen erst genehmigen muss?

Dieses Feature ist übrigens durch das Discourse Calendar (and Event) Plugin möglich. Es gibt noch andere Nutzungsmöglichkeiten, die in der verlinkten Doku beschrieben werden.

1 Like

Das sieht nach einer spannenden Idee aus! Neben KIM-Terminen und der SWIB könnte ich mir auch vorstellen Ankündigungen auf Webinare zu Metadaten-Themen aufzunehmen. Denkbar wären auch Kursankündigungen mit Bezug zu Metadaten.

Aktuell würde ich eher keinen Grund für eine Moderation vor dem Publizieren der Termine sehen und das könnte man wahrscheinlich immer noch im Nachhinein ändern. Könnte man nicht auch der Kategorie insgesamt folgen um alle neuen Terminankündigungen zu mitzukriegen? Wenn dann jemand Unfug macht (z.B. Termine an Weihnachten :christmas_tree: vorschlagen :wink: ) dann kann man ja immer noch reagieren.

Danke für die Rückmeldung, Philipp! Ich glaube auch, dass eine Moderation zurzeit nicht notwendig ist.

Das Beispiel ist vielleicht etwas unglücklich, nicht nur wegen des gewählten Termins :wink: Die DINI KIM AG könnte ja eine eigene Kategorie unterhalb von Arbeitsgruppen bekommen und darin ihren eigenen Kalender pflegen, wo u.a. die Sitzungen eingetragen werden. Falls Ihr Bedarf dafür seht.

Ich glaube, die Frage ist: wollen wir nur eine Kategorie „Veranstaltungen“ mit einem Kalender haben, wo alle Termine eingetragen werden? Das könnte vielleicht unübersichtlich werden. Wenn wir Tags verwenden, könnte man die Termine damit filtern. Oder sollen Termine wie die Sitzungen der DINI AG KIM lieber in einer eigenen Unterkategorie erstellt werden?

Wir sollten das vielleicht einfach ausprobieren. Themen zwischen Kategorien verschieben sollte kein Problem sein.

Danke, dass du das hier angestoße hast, @phu. Ich fänd es am besten, wenn Termine in der jeweiligen Kategeorie, z.B. Gruppentermine in der Kategorie der jeweiligen Gruppe gepostet würden. Dann wären diese direkt gebündelt und ich gehe davon aus, dass Mitglieder der jeweiligen Gruppe diese Termine dann auch leicht in ihren privaten Kalender übernehmen können, oder?

Trotzdem fänd ich einen übergeordneten Kalender hilfreich, der alle Termine aus beliebigen Kategorien anzeigt. Ich vermute aber, dass Discourse das nicht unterstützt, oder doch?

Bei jedem Termin kann man oben rechts auf die drei Punkte klicken

und dann auf „Zum Kalender hinzufügen“, danach bekommt man folgende Optionen:

grafik

Übernahme in privaten Kalender geht also per .ics-Datei oder direkt in einen Google-Kalender.

Es gibt tatsächlich einen übergeordneten Kalender, der die anstehenden Termine aus allen Kalendern anzeigt. Ich habe das in unserer Test-Instanz des Forums ausprobiert: metadaten.community (Testsystem) (ist derzeit nur hbz-intern zugänglich) Hier ein Screenshot:

Den vBib-Termin habe ich in „Veranstaltungen“ angelegt, die Sitzung der DINI KIM AG in der Unterkategorie. Beide werden in dem Kalender angezeigt.

So, ich habe jetzt die Kategorie Veranstaltungen erstellt und dort zwei Einträge für die #vBIB23 erstellt. Und die Anzeige des Kalenders für diese Kategorie aktiviert.

In den Unterkategorien von Arbeitsgruppen und Software & Tools habe ich die Anzeige des Kalenders ebenfalls aktiviert. Wenn ihr dort Veranstaltungen postet, werden sie in dem jeweiligen Kalender angezeigt.

Der übergreifende Kalender, in dem alle anstehenden Veranstaltungen stehen, ist unter metadaten.community erreichbar. In der Sidebar ist der Link „Alle anstehenden Veranstaltungen“ oben unter „Mehr“ versteckt. Man kann die Navigation an der Stelle nicht zentral ändern. Aber ihr könnt das für Euch ändern, wenn ihr auf „Mehr“ klickt und dann auf „Diesen Abschnitt anpassen“.

grafik

1 Like

Ich wollte direkt mal ausprobieren, ob ich auch einen – direkt etwas komplizierteren: jeden 2. Dienstag im Monat – Serientermin erstellen kann. Momentan fehlen mir aber scheinbar die Rechte in KIM-OER überhaupt einen Termin anzulegen

Ah, das lag an Deiner Vertrauensstufe. Du warst auf 0 und durftest keine Ereignisse erstellen. Jetzt sollte es gehen.

Dieses System der Vertrauensstufen in Discourse ist im Prinzip nicht schlecht, um Spam zu vermeiden. Wir werden damit aber bestimmt noch öfter zu tun haben…

(Ich habe den sog. bootstrap mode von 3 auf 50 hochgesetzt. Das bedeutet, dass die ersten 50 Nutzer:innen im Forum gleich die Vertrauensstufe 1 bekommen und somit mehr machen dürfen.)

1 Like

Hab jetzt einen Event erstellt, siehe Online-Treffen der OER-Metadatengruppe

Mit den wiederkehrenden monatlichen Events gibt es wohl gerade Probleme, siehe
Recurring not recurring for option other than weekly - bug - Discourse Meta. Und ich befürchte, dass die sich auch immer am selben Tag des Monats wiederholen und so etwas wie „2. Dienstag im Monat“ noch nicht möglich ist.

Kann ich bestätigen, in der Test-Instanz werden auch wöchentliche Termine nicht im Kalender angezeigt.

Hoffentlich wird das bald gefixt, siehe Comparing main...recurring-calendar · discourse/discourse-calendar · GitHub

Solange müssten wir wiederkehrende Termine wohl händisch eintragen.

DEV: add recurrence rule parameter to downloadCalendar API by lis2 · Pull Request #24404 · discourse/discourse · GitHub sieht vielversprechend aus. Wenn RFC 555 umgesetzt ist, müsste man sowas angegben können: FREQ=MONTHLY;COUNT=12;BYDAY=2MO

Ich habe gerade ein Update des Kalender-Plugins gemacht, jetzt sollte die Anzeige der wiederkehrenden Termine funktionieren.

Doch, man kann… hab ich grad gemacht und den Linknamen gekürzt zu „Alle Veranstaltungen“.

Vielen Dank, @phu !
Eine Frage noch dazu: Werden vergangene Veranstaltungen bewusst nicht mehr angezeigt? Beispielsweise den Vortrag letzte Woche sehe ich im Terminkalender nicht mehr.

Ja, das ist leider derzeit so mit den Events aka Ereignissen aka Veranstaltungen. Nur wenn man kein Enddatum/-Uhrzeit angibt, dann bleibt der Termin im Kalender. Er wird aber nicht ausgegraut angezeigt, wie man das sonst von anderen Webkalendern gewöhnt ist.

Es gibt Hoffnung in Form eines PR FEATURE: site setting to include expired events on calendar views by renato · Pull Request #499 · discourse/discourse-calendar · GitHub

1 Like

Yay, PR wurde inzwischen gemergt und ist bei uns drin und per Einstellung include expired events on calendar aktiviert. Das sieht dann so aus:

grafik

(Screenshot aus unserem Testsystem)

cc @Philipp_Zumstein

1 Like

Oder hier unter Alle Veranstaltungen

Klasse! Vielen Dank Phu für die ganze Arbeit!

1 Like